Der Sommerferien-Held

Entspannen im Schwimmbad

Advertisements

Oft frage ich mich nach einem harten Tag, wie ich mich eigentlich richtig entspannen kann oder an Wochenenden, wenn ich nichts zu tun habe. Ich probiere immer sehr viele Dinge aus, um mich zu entspannen, aber wirklich klappen tut vieles nicht. Ich denke das Einzige, wo ich wirklich abschalten kann, ist im Schwimmbad.

Super sauberes Schwimmbecken!
Es gibt sehr viele Dinge im Schwimmbad die man machen kann:
Ich persönlich schwimme sehr gerne die Bahnen entlang, um mich auszupowern und mich danach auf eine Liege zu legen. Meiner Meinung nach ist es einfach das Größte, wenn ich mich ausgepowert habe und danach erst einmal die Augen zu machen kann. Natürlich ist es super für mich, wenn ich mir in dem Schwimmbad noch eine Kleinigkeit zu essen kaufen kann, um das Ganze abrunden zu können.

Natürlich geht das Entspannen noch weiter nachdem ich auf der Liege gelegen habe. Die Saune ist sehr oft ein Ort an dem ich hingehe in einem Schwimmbad auch ohne nur eine Sekunde geschwommen zu sein. Die Wärme und das Schwitzen sind einfach eine sehr gute Kombination und irgendwie fühle ich mich danach so, als wenn alle Last der Welt von meinen Schultern gefallen wäre.

Einfach Spaß haben:
Natürlich ist für mich nicht nur die Sauna oder die Liege die pure Entspannung sondern habe ich in einem Schwimmbad auch gerne Spaß, wenn man mit Freunden ein wenig Spaß hat in einem Nicht-Schwimmerbecken oder wenn man ganz einfach von einem Turm in das Schwimmbecken springt beziehungsweise auf einer Rutsche runter rutschen geht, sind für mich mit das Größte was zur Entspannung führt. Denn für mich ist Entspannung nicht gleichzeitig gleichzusetzen mit nichts tun, denn wenn man Spaß hat entspannt man sich meiner Meinung nach automatisch.

Mein Tipp an alle: Geht Schwimmen, ob Freibad oder Hallenbad, sucht euch das aus, wo ihr die größten Möglichkeiten zur Entspannung findet.

Advertisements

Advertisements